Galerie l Links l Impressum
 
   
 
 
Daniel Richter | Hallo Mama
 

Berlin, New York, Salzburg und im gleichen Atemzug kann nun auch Lütjenburg genannt werden. Daniel Richter, Künstler mit Rang und Namen, dessen Werke in den bekanntesten Museen weltweit vertreten sind, kehrt mit seiner exklusiven Ausstellung in ebendiese pulsierende Metropole an der Waterkant zurück. Mit seinem gendergerechten Äquivalent zur gefeierten Ausstellung “So Long Daddy” werden vom 20.07.2020 bis 19.09.2020 in der Ausstellung “Hallo Mama”- anlässlich des 80. Geburtstags seiner Mutter - Unikate, Lithografien, sowie Werke seiner Privatsammlung in der Galerie Richter zu sehen sein. Daniel Richter surft mit seiner ihm innewohnenden schlacksigen Lässigkeit auf einer internationalen Erfolgswelle und wird mit Titelseiten in der Vogue oder Süddeutschen Zeitung gefeiert. Seine Werke sind meist schon vor der eigentlichen Ausstellungseröffnung vergriffen und erreichten im Londoner Auktionshaus Sotheby´s sechsstellige Summen.
Dem Hype um seine Person begegnet Richter mit norddeutscher Gelassenheit.

Daniel Richter zählt schon jetzt zu den bedeutendsten europäischen Künstlern unserer Zeit, ruht sich auf seinem Erfolg aber nicht aus. In seiner widerspruchsvollen Existenz befindet er sich durch Hinterfragen seiner selbst und der eigenen Arbeitsweise im stetigen Wandel. In seinen aktuellen Werken versucht er Dynamiken zu konterkarieren und in einem Bild Ordnung, Unordnung Hysterie, Stringenz, Nervosität, Wissen und Dummheit, konträre Positionen im Allgemeinen festzunageln. Die Ausstellung in der Galerie Richter wird die einmalige Gelegenheit sein, einen Querschnitt seiner bisherigen Werke zu betrachten. Lassen Sie sich dieses kulturelle Schmankerl nicht entgehen, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

(c) Jette Labza

 
 
 
Daniel Richter | Unikate & Druckgrafiken
 

Wir präsentiert eine einmalige und umfangreiche Ausstellung mit Druckgrafiken des international bekannten deutschen Künstlers Daniel Richter. In der Ausstellung werden viele Werke aus den letzten 19 Jahren gezeigt, die sich schon lange nicht mehr im Handel befinden und u. a. nur für Mitglieder der Griffelkunst-Vereinigung Hamburg e.V. erstellt wurden sowie einige handkolorierte Unikate.

Als besonderes Highlight hat Daniel Richter bei Tabor Presse in Berlin eine Lithografie erstellt, die ausschließlich in Lütjenburg gezeigt wird.

Um die Herstellung einer Lithografie greifbar zu machen, zeigen wir den verwendeten Litho-Stein und die Skizzen der Sonderedition in der Galerie. Tabor Presse (eine der letzten großen Lithografie-Pressen) stellt uns außerdem einen Film über die Herstellung einer 4-teiligen und 3-farbigen Lithografie mit den Maßen 170 x 235 cm von Daniel Richter aus seinem Betrieb zur Verfügung. Diesen Film werden wir zu bestimmten Zeiten während der Öffnungszeiten vorführen.

Daniel Richter gehört zu den prägenden Deutschen Malern nach 1945. Aufgewachsen in Lütjenburg, studierte er von 1992 bis 1995 an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg bei Professor Werner Büttner und arbeitete als Assistent von Albert Oehlen. Von 2004 bis 2006 war er Professor für Malerei an der Universität der Künste Berlin und übernahm im Oktober 2006 die Professur für Erweiterten malerischen Raum an der Akademie der Bildenden Künste Wien. Zahllose Ausstellungen im In- und Ausland sowie bedeutende Preise und Auszeichnungen belegen den Rang dieses Künstlers. Heute lebt und arbeitet Daniel Richter in Berlin und Wien.

Die hier präsentierte Ausstellung der Druckgrafiken ist die erste ihrer Art und spiegelt mit den gezeigten Arbeiten die expressive Ausdrucksweise und vielfältige Auseinandersetzung mit den Themen unserer Zeit.
 
   
 
   
 
Öffnungszeiten:
Mo/Di/Mi/Do/Fr
10.00 - 13.00 Uhr
Di & Fr
16.00 - 18.00 Uhr
Samstag
11.00 - 14.00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung!
Daniel Richter Ausstellung
 
GALERIE RICHTER · Niederstraße 19 · 24321 Lütjenburg · Tel. 04381 - 41 63 390
info@galerie-richter.de